SMassage – Extreme Sinnlichkeit

Meine Massagerituale sind intuitiv auf Dich und den Moment eingestimmt. Ich bin ausgebildet als körperorientierter Sexualcoach und weitergebildet in Tantra-, Lomi Lomi-, Thai Yoga- und taoistischen Massagen sowie Tantric Dearmouring (Körperentpanzerung). In Verbindung mit meiner Erfahrung im bewussten Spiel mit Kink, Dominanz und Schmerz wird das rituelle Spiel zu einem besonderen Erlebnis.

Ich folge Deinem Körper und Deinem Sehnen und lasse mich von unserer gegenseitigen Energie inspirieren. Ich nehme Dir jegliche Bewegungsfreiheit, erkunde die Beschaffenheit und Belastbarkeit Deines Körpers oder lasse Dich unter meiner Berührung winden und tanzen. Die Qualität einer Begegnung in der Massage liegt vor allem in der Tiefe und Feinfühligkeit der Berührung. Ich erkunde mit Leidenschaft und offener Neugierde die Landschaft Deines Körpers.

 

Während der SMassage kann ich ein Spektrum von zart bis hart einfließen lassen. Aufbauend auf der Sinnlichkeit und Körperlichkeit einer Tantramassage, können jegliche Elemente einer Playsession ihren Platz finden:

Sinnesentzug (verbundene Augen, verschlossene Ohren), Fixierung, Bondage, Impactplay (Flogger, Peitsche, Rohrstock…), Anal- und Prostatabehandlungen, Fisting, Analentjungferung, Strap-On (siehe auch anal explorations), Wachs, Nadeln, Klammern, Gewichte, CBT, Spanking, Schwanzbondage, Fußerotik, Kitzelfolter, Treten, Schlagen, NS (Natursekt), Facesitting, Rollenspiel, Ageplay, Petplay, Feminiserung, Tantric Body-Dearmouring (Körperentpanzerung) Latex, Nylon, Distanz und Nähe, Stille und Isolation, rituelle Fußwaschung, Anleitung zum Big Draw und andere unterstützende Atemtechniken, die dich ins Spüren und in deine Lust bringen.

Für Latexliebhaber gibt es die Möglichkeit, nicht mit Öl, sondern Silikongleitgel zu massieren. Das ermöglicht den Einbezug von Latexkleidung, -Umhang und Überzügen.

Ich biete auch bizarre Rituale gemeinsam mit Kolleginnen an. Frag mich!

H&H Color Lab